Komma sondern – wird vor sondern immer ein Komma gesetzt?

Das Komma vor sondern ist wahrlich keine Diva und ist ziemlich unkompliziert zu handhaben. Aber auch das muss man natürlich erst einmal wissen, weshalb ich mich in diesem Artikel eingehend mit den entsprechenden Regeln befasse.

Wann steht vor sondern ein Komma?

Wie immer müssen wir kurz auf das große Bild schauen, du weißt schon, Theorie und so. Also los. Sondern gehört zu Gruppe der Konjunktionen. Es verbindet, denn Konjunktionen sind Bindewörter. Was durch Konjunktionen verbunden wird? Na, so ziemlich alles in Texten: Sätze, Teilsätze, Wortgruppen und sogar einzelne Wörter. Beeindruckend, nicht wahr?

Anders als und, oder und sowie ist sondern allerdings eine adversative (das heißt entgegensetzende) Konjunktion. Im Sinne der Volksweisheit, dass sich Gegensätze anziehen, erfolgt die Verbindung in diesem Fall über den Gegensatz. Das wird deutlich, wenn wir uns einen Beispielsatz anschauen: Ich will kein Gemüse essen, sondern Eis.

Okay, also kein Eis, sondern … ja, was eigentlich? Egal, ob du etwas anderes lieber als Eiscreme magst, ein Komma vor sondern wird immer gesetzt, da gibt es keine Ausnahmen. Das gilt auch für alle Schreibungen wie sondern auch.

Komma-Beispielsätze sondern

Hier kommen noch einige Beispiele, damit du siehst, dass vor sondern wirklich immer ein Komma steht:

  • Ich habe nicht angerufen, sondern geschrieben.
  • Ich war das nicht, sondern die Jungs von gegenüber.
  • Das Dreick hat nicht vier Ecken, sondern drei.
  • Ich habe keinen Spaß, sondern beschäftige mich mit Kommas.

Ein Komma steht auch bei der Wendung „nicht nur … sondern auch“

Du hast es wahrscheinlich schon gemerkt: Das Komma vor sondern ist eine ziemlich hartnäckige Angelegenheit. Aber es ist nicht nur hartnäckig, sondern auch verpflichtend. Du kannst dir also merken, dass es immer gesetzt wird, selbst wenn sondern mit Begleitwörtern geschrieben wird oder als Teil einer sprachlichen Wendung auftaucht.

Spickzettel

  • Vor der entgegensetzenden Konjunktion sondern wird immer ein Komma gesetzt. Ich bin nicht wütend, sondern traurig. Sie ist nicht nur hübsch, sondern auch ziemlich eingebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.